Skip to main content

Bio-Weidehaltung und AMS - So funktioniert es!

Staffelpreise
10 St. - 100 St. 3.35 EUR / St.
101 St. - 1000 St. 2.50 EUR / St.
Preis: 5.00 EUR
Anzahl:

Uwe Eilers, Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg, Rinderhaltung Aulendorf (LAZBW); Dr. Gudrun Plesch, Biokreis Erzeugerring Nordrhein-Westfalen e.V.; Bernadette Albrecht, Biokreis Erzeugerring Bayern e.V.; Mathias Harsch, LAZBW; Konrad Maier, Naturland Fachberatung - Erzeugerring für naturgemäßen Landbau e.V.; Michaela Sturm und Priv.-Doz. Dr.
Andreas Steinwidder, Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein.

Vor allem in der Bio-Landwirtschaft spielt die Weidehaltung eine besondere Rolle. In den letzten Jahren gewinnen auch auf Bio-Milchviehbetrieben Automatische Melksysteme (AMS) an Bedeutung. Dass die Weidehaltung mit AMS gut kombinierbar ist, zeigen aktuelle Forschungsergebnisse sowie Praxisbeispiele. Dennoch gibt es auch häufig Bedenken seitens der Praktiker
diesen Weg einzuschlagen. In dieser ÖAG-Info ist zusammengefasst, worauf es beim Bauen, in der Technik, in der Fütterung, im Herdenmanagement und in der Weideführung bei Kombination von AMS und Weide ankommt.

Downloads nur für aktive Mitglieder
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support