Bereits in den ersten Lebenswochen eines Kalbes werden die Weichen für das spätere Leben gestellt. Die Fütterung und Haltung muss darauf ausgerichtet sein, dass die Kälber gesund bleiben und ausreichende Zunahmen haben. Werden nur geringe Milchmengen verfüttert, können diese Ziele nur schwer erreicht werden.

  • Milch als wichtiste Nahrungsquelle
  • Milch ad libidum füttern
  • Ansäurerung der Milch
  • Besondere Anforderungen an Haltung und Ergänzungsfütterung
  • Spurenelement- und Vitaminversorgung
  • Was tun im Winter
  • Mit Milchaustauscher ad libidum tränken
  • Säuren sind Futtermittelzusatzstoffe
  • Alternative Jogurttränke
  • Anleitung zur Verdünnung von Säuren