workimg

Bio-Kalbinnen- und Ochsenmast

Mit Kalbinnen und Ochsen kann am Bio-Hof eine sehr gute Fleischqualität erzeugt werden. Empfehlungen zur Fütterung und zum Management für die Bio-Qualitätsmast werden im Beitrag dargestellt.

Besonders berücksichtigt werden diese...

mehr ...

workimg

Vorhersage der Futteraufnahme von Milchkühen

Futteraufnahmeschätzformeln - Grundlagen und praktische Anwendung in der Rationsberechnung

Die Leistungen unserer Nutztiere hängen von ihrem genetischen Potenzial und der Aufnahme an Nährstoffen ab. Für eine bedarfsgerechte Rationsberechnung...

mehr ...

workimg

Sonderfuttermittel für Milchkühe

Lebendhefen und geschützte Futtermittel sollen helfen, die hohen Nährstoffanforderungen in der modernen Milchviehfütterung zu erfüllen. Wie und in welchen Fütterungssituationen Lebendhefen, geschütztes Eiweiß und geschütztes Fett sinnvoll...

mehr ...

workimg

Erhöhte Zellzahl und Mastitis - Häufige Ursachen und was Sie dagegen tun können

Erhöhte Zellzahlen in der Milch sind Hinweise auf Störungen der Eutergesundheit und sollten Anlass geben, rasch die Ursachen abzuklären, auch um eine Neuinfektion zu verhindern. Im Anschluss daran müssen gezielte Sanierungs- und...

mehr ...

workimg

Wiederkäuergemäße Fütterung - die Besonderheiten der Verdauung beim Rind

Wiederkäuer verfügen über ein hoch entwickeltes Vormagensystem, das die Verwendung faserreicher Futterstoffe (Grünlandfutter, etc.) ermöglicht. Dies hat auch zur starken Verbreitung der Wiederkäuer beigetragen und ist auch von großer...

mehr ...

workimg

Milchkammer und Nebenräume

Milch ist ein hochwertiges und gleichzeitig leicht verderbliches Lebensmittel. In diesem Beitrag werden die arbeitstechnischen, gesetzlichen sowie logistischen Anforderungen bei der Planung und dem Bau einer Milchkammer dargestellt.

Diese ÖAG...

mehr ...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok