Rinder benötigen viel Licht, beste Luftqualiät und wenig Lärm, um optimale Leistungen zu erreichen. Sowohl der Halter als auch seine Nutztiere benötigen entsprechende „Arbeitsbedingungen“. Die Umweltbedingungen wie Licht, Luftqualität oder Lärm werden sowohl vom Tier als auch vom Halter subjektiv wahrgenommen. Gestaltet werden sie bisher vor allem nach den Bedürfnissen des Tierhalters. So kommt es, dass die Haltungsbedingungen oft als gut empfunden werden, für die Tiere aber weit unter dem Optimum sind. Bereits mit geringem Aufwand lassen sich die Haltungsbedingungen wesentlich verbessern.

Diese ÖAG-Sonderbeilage befasst sich mit folgenden Schwerpunkten:   

  • Viel Licht und wenig Lärm
    • Mehr Licht bringt mehr Leistung
    • Licht wirkt auf den Hormonhaushalt
    • Welche Lampen sind geeignet?
    • Beleuchtung prüfen