Die Analyse der Futtermittel auf deren Inhaltsstoffe und hygienische Qualität gibt Rückmeldung über die Erfolge in Futterbau sowie Konservierung und liefert wertvolle Daten für die Abstimmung der Ration.
Wer regelmäßig Futteranalysen durchführt kann gezielte Verbesserungsmaßnahmen setzen und zugleich die Futterqualität erhöhen.

Auszug aus der ÖAG-Info 5/2017