Die Reduktion des Ampferbesatzes in stark belasteten Grünlandflächen stellt vor allem in der biologischen Grünlandbewirtschaftung eine große Herausforderung dar. Stimmen die Bedingungen, so kann eine mehrjährige intensive Beweidung eine kostensparende und erfolgreiche Alternative zur mechanischen Entfernung der Ampferpflanzen sein.

In dieser ÖAG-Sonderbeilage erhalten Sie Informationen zu den Schwerpunkten Mehrjährige Kurzrasenweide und Voraussetzungen für die Methode.