Das System Boden - Pflanze bildet die Grundlage allen Lebens an Land. Aus diesem Grund müssen wir dem Boden vor allem in der Landwirtscahft ein großes Maß an Aufmerksamkeit und Pflege widmen. Der Boden ist nicht nur ein Substrat, in dem sich Pflanzen verankern und Nährstoffe aufnehmen können, sondern ist die wichtigste Lebensgrundlage. Ohne Boden wäre keine Landwirtschaft und somit kein Laben in unserer Form möglich. Rudolf Steiner beschrieb 1924 in seinem Landwirtschaftlichen Kurs (Grundlage der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise) den Boden als ein "Organ" und hebt somit die Bedeutung des Bodens für die Kultivierung gesunder Lebensmittel hervor. Das System Boden - Pflanze ist ein sensibles Gebilde. Täglich verschwindet durch Erosion und Bebauung ein Teil des knappen Gutes Boden. Unser Ziel muss sein, die Böden gesund und fruchtbar zu halten, damit auch zukünftige Generationen von und mit der Erde leben können.

Dipl.-Ing W. Starz informiert in dieser Sonderbeilage zu folgenden Schwerpunkten:

  • So wird Gestein zu Boden
  • Schichtförmiger Aufbau des Bodens
  • Ausgewählte Bodenbestandteile
  • Einfache Bodenbeurteiluhng für jedermann
  • Welche Pflegemaßnahmen für einen gesunden Boden?