workimg

Bedeutung und Nutzen der Bodenuntersuchung im Grünland und Feldfutter

Eine Bodenuntersuchung liefert wertvolle Informationen über physikalische, chemische und mikrobiologische Eigenschaften des Bodens. Sie ermöglicht eine gezielte Reaktion bei Nährstoffmangel und ungünstigen Wachstumsbedingungen und leistet...

mehr ...

workimg

Futterverschmutzung mit Erde - Ursachen, Erkennung und Auswirkungen

NEUAUFLAGE - Fachinformation 5/2018 verfügbar!!!

Erdige Futterverschmutzung ist ein verbreitetes Problem auf Österreichs Grünlandbetrieben.

Sie finden hier alles über Ursachen, Erkennung und Auswirkungen der Futterverschmutzung:

Ursachen...

mehr ...

workimg

Empfehlungen für die Belüftungstrocknung von Heu

Diese ÖAG-Sonderbeilage wurde von einer Expertengruppe aus Österreich, der Schweiz und Bayern erarbeitet. Sie finden hier aktuelle technische Empfehlungen für die Errichtung und den erfolgreichen Betrieb einer Heubelüftung:

Vortrocknung am...

mehr ...

workimg

Zeigerpflanzen für den Wasserhaushalt und den Säuregrad des Bodens im Grünland

In dieser Sonderbeilage werden die wichtigsten Säure-, Kalk-, Trockenheits-, Wechselfeuchte-, Feuchte-, Nässe- und Überschwemmungszeiger dargestellt. Es handelt sich dabei um Pflanzenarten, die am Wuchsort relativ leicht zu bestimmen sind...

mehr ...

workimg

ÖAG Merkblatt Giftpflanzen Herbstzeitlose (3/2013)

Wissenschaftlicher Name: Colchicum autumnale L.

Deutsche Namen: Herbstzeitlose, Lichtblume, Zeitlose

Lokale Namen: Giftkrokus, Herbstkrokus, Wiesensafran, Herbstblume, Herbstlilie, Hundshode, Nackte Jungfer, Spinnblume, Uchtblume, Michelwurz,...

mehr ...

workimg

Gemeine Rispe und Goldhafer mit Striegeln bekämpfen

5 Grünlandstriegel im Vergleich

Das „Landwirt"-Testteam und die HBLFA Raumberg-Gumpenstein haben fünf Grünlandstriegel mit Säeinrichtung getestet. Dazu wurden auf zwei Flächen in der Weststeiermark einerseits mit einem hohen Anteil an...

mehr ...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok