workimg
  • Archiv

Erfolgreich silieren - Spitzenqualitäten bei Grassilagen

Die Produktion von Grassilage hat in den letzten Jahren ständig an Menge und Qualität zugenommen. Die steigenden Michleistungen pro Kuh erfordern eine laufende Verbesserung bei Futterinhaltsstoffen und Energiegehalt sowie in der Gärqualität...

mehr ...

workimg
  • Archiv

Ganzjahressilage

Die Anwendung von Sommersilage in Ergänzung zur Wintersilage in der Milchviehfütterung stellt für immer mehr Bauern eine interessante Alternative zur Grünfütterung bzw. zur Weidehaltung dar.

mehr ...

workimg
  • Archiv

Fütterung im Bio-Betrieb - das sagt das Gesetz

In Europa gelten einheitliche Bestimmungen für die Tierhaltung un biologisch wirtschaftenden Betrieben. Auch die Fütterung wurde neu geregelt. Die wichtigsten gesetzlichen Bestimmungen und Schlussfolgerungen für die praktische Fütterung sind...

mehr ...

workimg
  • Archiv

Futtermittelrecht - das sollten Sie wissen!

In Österreich werden derzeit täglich ca. 3000 Tonnen Mischfutter umgesetzt. Was der viehhaltende Landwirt in diesem Zusammenhang über die Futtermittelkontrolle und das Futtermittelrecht wissen sollte, wird in diesem Beitrag aufgezeigt.

Diese...

mehr ...

workimg
  • Archiv

Grünlandmischungen mit den richtigen Sorten

Je nach Nutzungsdauer (Feldfutterbau, Wechselwiese oder Dauergrünland), Standort (milde, mittlere odere rauhe Lagen) und Bewirtschaftung stehen dem Landwirt für die Neuanlage von Grünland verschiedene Saatgutmischungen zur Verfügung. Die...

mehr ...

workimg
  • Archiv

Wirtschaftlichkeitsprognosen für die spezialisierte Milchviehhaltung

Mit dem Reformwerk der AGENDA 2000 und der anstehenden Osterweiterung gibt es für die Landwirtschaft Belastungen, die zum Teil durch neue Ausgleichszahlungen ausgeglichen werden. Die folgenden Sonderbeilage, verfasst von Dr. M. Greimel soll...

mehr ...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok