Die ÖAG ist ein gemeinnütziger Verein (ZVR-Zahl: 103606073) und versteht sich als eine offene Plattform mit dem Ziel, den Transfer von Fachwissen aus den Bereichen Grünland und Viehwirtschaft in die landwirtschaftliche Praxis zu gewährleisten und dessen Anwendung zu fördern. Die ÖAG bündelt den aktuellen Stand des Wissens unter Einbindung von Experten und stellt dieses Wissen seinen Mitgliedern und dem interessierten Fachpublikum über die Website und Publikationen zur Verfügung. Eine Übersicht der Aufgaben und Leistungen der ÖAG finden Sie auch in unserem Informationsfolder.

Derzeit bilden 11 Fachgruppen und ein Beirat das Herzstück der ÖAG, wobei 3 Delegierte einen Sitz im Vorstand des Vereins haben. Die Fachgruppen bestehen jeweils aus 5 bis 10 Experten  aus Österreich und benachbarten Ländern. Sie erarbeiten zu aktuellen Themen Fachinformationen.

Leistungen der ÖAG

Die ÖAG unterstützt neben der HBLFA Raumberg-Gumpenstein weitere Kooperationspartner bei der Organisation von Fachtagungen (Wintertagung, Jägertagung, Pferdefachtagung, Expertenforum, Viehwirtschaftliche Fachtagung, etc.).

Die ÖAG plant und koordiniert Feldtage gemeinsam mit Schulen, Beratungseinrichtungen, Maschinenringen, Ortsbauernschaften, Almwirtschaftsvereinen und Firmen. Diese Aktivitäten bezwecken einen fachlichen Mehrwert und zusätzliche Synergien im unmittelbaren und persönlichen Wissensaustausch zwischen den Akteuren aus Forschung, Beratung, Lehre, Bauernschaft, Wirtschaft und Politik.

Fachinformationen werden den ÖAG-Mitgliedern zur Verfügung gestellt, sowie Schulen, Beratungseinrichtungen und interessierte Personen aus allen Bereichen angeboten. Die ÖAG-Mitglieder bekommen in zwei Aussendungen pro Jahr die aktuellen Fachinformationen und die Informationsschriften exklusiv per Post zugestellt und können zudem alle Fachinformationen kostenlos und unbegrenzt von der Website downloaden.

Hinweis in eigener Sache

Aus Gründen der Lesbarkeit wird auf der Homepage darauf verzichtet, geschlechtsspezifische Formulierungen zu verwenden. Soweit personenbezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Männer und Frauen in gleicher Weise.