Die Fachgruppe "Mutterkuhhaltung, Rindermast und Farmwild“ und "Biologische Landwirtschaft" hat unter der Federführung von DI Rudolf Grabner und Priv.-Doz. Dr. Andreas Steinwidder die Fachinformation 2/2020 zum Thema "Grünland- und weidebasierte Ochsen- und Kalbinnenmast" veröffentlicht.

Die effiziente Nutzung der Grünlandressourcen wird ein zentrales Thema der Zukunft. Rinder sind wie alle Wiederkäuer sehr effiziente Grundfutterverwerter. Sie können für den Menschen nicht direkt nutzbare Rohstoffe zu Lebensmitteln umwandeln. Mit Kalbinnen und Ochsen kann auch unter Grünland- und Weidebedingungen eine sehr gute Rindfleischqualität erzeugt werden. Die vorliegende ÖAG-Info fasst Empfehlungen und Tipps zur Ochsen- und Kalbinnenmast zusammen.

Auszug aus der Fachinfo 2/2020

Bestellmöglichkeiten unter folgendem Link: Grünland- und weidebasierte Ochsen- und Kalbinnenmast